Referenzen


Übersicht

Amphibienkartierung
Ansiedlung von Grünlandarten
Artenkartierung
Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag
Baubegleitung
Baumkataster
Biotopkartierung
Biotopschutzrechtlicher Fachbeitrag (§ 30 BNatSchG)
Bodenkunde
EDV / Datenbankentwicklung
Eingriffbilanzierung
Exkursion
Fachliche Beratung
Faunistische Kartierung
Faunistische Potentialabschätzung
FFH Kartierung
FFH-Monitoring
FFH-Verträglichkeitsstudie
Fischkartierung
Fledermauskartierung
Floristische Kartierung
Gestaltungskonzept
GIS
Grünlandextensivierung
Gutachterliche Stellungnahme
Haselmauskartierung
Hautflüglerkartierung
Heuschreckenkartierung
Insektenkartierung
Kartenerstellung
Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP)
Landschaftspflegerischer Fachbeitrag
Lehre
Libellenkartierung
Luftbildauswertung
Maßnahmenkonzept
Molluskenkartierung
Monitoring / Erfolgskontrolle
Naturlehrpfad
Pflege- und Entwicklungsplan
Reptilienkartierung
Schmetterlingskartierung
Schulung / Fortbildung
Säugerkartierung
Teilräumliches Entwicklungskonzept
Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen
Umsiedlung von Amphibien
Umsiedlung von Fischen
Umsiedlung von Großmuscheln
Umsiedlung von Mollusken
Umsiedlung von Pflanzen
Umweltverträglichkeitsstudie (UVS)
Vegetationskartierung
Vogelkartierung
Vortrag
Wasserrahmenrichtlinie
Öffentlichkeitsarbeit

EDV / Datenbankentwicklung

2013
FFH-Monitoring der Lebensraumtypen, Überprüfung und Anpassung der Bewertungsschemata, Einarbeitung der Änderungen in die Datenbank des Naturschutzamtes

Das Bewertungsschema zum FFH Monitoring wurde auf Grundlage der Erfahrungen der vergangenen Jahre im Bezug auf die in Hamburg vorzufinden Ausprägungen der verschiedenen FFH-Lebensraumtypen angepasst. Die Anpassung wurde in das System der Hamburger Biotopkartierung eingearbeitet und in einem Gutachten dokumentiert. Die Dokumentation dient unter anderem der zukünftigen Anpassung des bundesweiten Bewertungsschemas bezogen auf die bearbeiteten FFH-Lebensraumtypen.

Auftraggeber: Behörde für Umwelt und Energie - Amt für Natur- und Ressourcenschutz

.

2013
Pflege des Biotop- und FFH-Monitoring-Katasters des Naturschutzamtes Hamburg

Pflege der Access-Datenbank zur Eingabe und Verwaltung der Daten zur Biotopkartierung und zum FFH-Monitoring der Stadt, Support der KartiererInnen beim Umgang mit dem Programm.

Auftraggeber: Behörde für Umwelt und Energie - Amt für Naturschutz, Grünplanung und Energie

.

2010
Biotopkataster Hamburg - Aktualisierungen im Rahmen der Novellierung des BNatSchG 2010

Aktualisierung des Access-Datenbankprogramms zur Biotopkartierung Hamburg aufgrund der geänderten Naturschutzgesetzgebung.

Auftraggeber: Behörde für Umwelt und Energie - Amt für Natur- und Ressourcenschutz

.

2008
Flora von Hamburg, Arbeiten zum Verbreitungsatlas

In den Jahren 1995 bis 2007 wurde im Rahmen ehrenamtlicher Kartierungen die gesamte Fläche Hamburgs in Hinblick auf das Arteninventar höherer Pflanzen erfasst. Die Ergebnisse der Kartierung sollen in einem Atlas im Jahr 2008 veröffentlicht werden. Dazu werden Karten erstellt, die Datenbank ausgewertet und textbeiträge erstellt.

Auftraggeber: Botanischer Verein zu Hamburg e. V.

.

2007
Norderstedt, SUP

Im Rahmen einer Strategischen Umweltprüfung der Stadt Norderstedt wurden vorhandene Daten zur Fauna Ausgewertet und in GIS-taugliche Form überführt.

Auftraggeber: BÖP Büro für ökologisch-faunistische Planung

.

2007
FFH Monitoring der Arten des Anhang 2 - Anpassung des Biotopkartierungsprogrammes

Anpassung der Access-Datenbankanwendung zum Biotopkataster des Naturschutzamtes der Freien und Hansestadt an die Belange der Kartierung und Bewertung von Vorkommen und Lebensräumen von Anhang-Arten der FFH-Richtlinie, hier speziell der Arten des Anhang II, mit dem Ziel der Schaffung iner Vergleichs-Datengrundlage für das nach FFH-Richtlinie vorschriebene Monitoring und Berichtsverfahren.

Auftraggeber: Behörde für Umwelt und Energie - Amt für Natur- und Ressourcenschutz

.

2006
Biotopverbund Hamburg - Leitartenauswahl 2006

Mitarbeit am Gutachten zur Erarbeitung von Leitarten für den Biotopverbund in der Stadt. Vorbereitung und Unterstützung der Auswertung der floristischen Datenbank.

Auftraggeber: Behörde für Umwelt und Energie - Amt für Natur- und Ressourcenschutz

.

2006
Floristische Kartierung Hamburg

Teilnahme an und fachliche Begleitung des Projektes der floristischen Kartierung des gesamten Hamburger Stadtgebietes. V.a. Pflege der Daten und Support zur Nutzung der Datenbank

Auftraggeber: Botanischer Verein zu Hamburg e. V.

.

2006
Faunistische Potenzialabschätzung und artenschutzrechtlicher Fachbeitrag zum Bebauungsplan Nr. 244 Norderstedt 'Wohnbebauung Scharpenmoor'

Bearbeitung artenschutzrechtlicher Fragen in einem B-Planverfahren

Auftraggeber: Büro für Freiraumplanung

.

2005
Konvertierung von Daten des Hamburger Artenkatasters nach WINART

Konvertierung der Daten aus dem Hamburger Pflanzenartenkataster in das derzeitige Kataster des Landesamtes für Natur und Umwelt (LANU) Schleswig-Holstein. Standardisierung der Übertragungsvorgänge, Schreiben von Übersetzungstabellen.

Auftraggeber: Landesamt für Natur und Umwelt

.

2005
FFH-Monitoring Hamburg: Entwicklung einer bzw. Anpassung der vorhanden Eingabedatenbanken zum Biotop- und Tierartenkataster

Anpassung und Erweiterung des Biotoperfassungsprogramms des Naturschutzamtes Hamburg für die Belange des FFH-Monitoring von Lebensraumtypen und FFH-Arten; Anpassung des Biotoptypenschlüssels an die Kategorien der FFH-Lebensraumtypen (LRT); Einführung von Bewertungssystemen in die Datenbank

Auftraggeber: Behörde für Umwelt und Energie - Amt für Natur- und Ressourcenschutz

.

2005
Pflege des Biotop- und Artenkataster Hamburg 2005

Pflege des Biotopkartasters der Stadt Hamburg

Auftraggeber: Behörde für Umwelt und Energie - Amt für Natur- und Ressourcenschutz

.